Telefon: 09721 – 15 75
 

Unter Arthrosetherapie versteht man die konservative, d.h. nicht operative Therapie von Verschleißzuständen der Gelenke.

Unter Arthrosetherapie versteht man die konservative, d.h. nicht operative Therapie von Verschleißzuständen der Gelenke.

Nicht zuletzt gibt es auch schmerzlindernde und entzündungshemmende Tabletten, die eingenommen werden können.

Zu den speziellen, hochwirksamen Maßnahmen gehört die intraartikuläre Applikation von Medikamenten, vor allem Kortisonpräparate oder Hyaluronsäure. Neuestes Therapieverfahren ist die Injektion von Eigenblutbestandteilen (PRP) mit Hyaluronsäure gemischt.

Spezielle Therapiemaßnahme in unserer Praxis: Die intraartikuläre Injektion von Hyaluronsäure und/oder Eigenblut (PRP)

Zur Anwendung kommen verschiedene Hyaluronsäurepräparate, je nach Erfordernis. Sie unterscheiden sich in Applikationsmenge und Viskosität. Grundsätzlich sind alle unsere Hyaluronsäuren synthetisch hergestellt und sind geprüfte und etablierte Markenpräparate. Entnommenes Eigenblut wird nach einem System der Firme RegenLab aufbereitet. Injiziert wird mit Thrombozyten angereichertes Blutplasma (PRP), i.d.R. gemischt mit Hyaluronsäure.